Wir bieten Beratungsleistungen zu raumakustischen Planungen von geplanten bestehenden Räumen, für die besondere Anforderungen z.B. an Hörsamkeit, Sprachverständlichkeit oder Schallpegelverteilung gestellt werden. Dies sind Räume wie Konzertsäle, Theater, Veranstaltungs- oder Kongresshallen, Besprechungsräume, Großraumbüros (z.B. Callcenter) und Kirchen.

Im Rahmen unserer Beratungstätigkeit ermitteln wir messtechnisch die vorhandene raumakustische Qualität bestehender Räume oder führen auf der Grundlage von Planungsunterlagen Simulationsberechnungen zur Feststellung objektiver Qualitätskenngrößen durch. Ziel dieser Untersuchungen ist die Ausarbeitung von Ausführungskonzepten und ggf. erforderlichen Verbesserungsmaßnahmen in Abstimmung mit Planern und Bauherren.

In Bezug auf Großraumbüros werden neben einer von Sprachräumen abweichenden raumakustischen Qualität auch Anforderungen an möglichst "störungsfreien" Arbeitsplätzen gestellt. Hiezu sind spezielle Einrichtungskonzepte z.B. in Form von Trennwandanordnungen in Verbindung mit schallabsorbierenden Verkleidungen zu erstellen, ohne dass der Sichtkontakt zwischen den Arbeitsplätzen zu stark eingeschränkt wird.